Festtags-Chor

1. Juni 2021

Festtagschor des Klosters

Der Festtags-Chor unseres Klosters ist den Liebhabern kirchlicher Gesänge schon lange bekannt: Seinen Ursprung hat er in der Minsker Petrus- und Paulus-Kirche, wo er zehn Jahre lang die Pfarrangehörigen mit seinen Gesängen erfreut hat.

Im Jahre 2007 entschied die Chorleiterin Irina Denissowa, ihr Leben Gott zu weihen, und wurde schließlich Nonne im Kloster der Hl. Elisabeth. Die Chor-Sänger/innen, die sich nicht von ihrer Leiterin trennen wollten, sind ihr gefolgt, um die sonntäglichen und feiertäglichen Gottesdienste des Klosters musikalisch zu gestalten.

Die Chormitglieder bringen verschiedene wertvolle Qualifikationen mit. Unter ihnen sind: Dirigenten, Musikwissenschaftler, Komponisten, professionelle Sänger; Studenten der Kunstwissenschaften, Preisträger internationaler Wettbewerbe, Leiter und Solisten von Minsker Chören.

In seiner Zeit am Kloster hat sich das Repertoire des Chores bedeutend verändert. Wichtig ist die ständige Anbindung an Harmonisierungen des altkirchlichen Znamennij-Gesangs und byzantinischer Melodien. Eine bedeutende Rolle nimmt der Gesang der Chor-Dirigentin Schwester Juliana (Irina) Denissowa ein. Die grundlegende Aufgabe des Chores bleibt stets, zur Schönheit und Pracht der Liturgie beizutragen.

Aufrufe: 56
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Comment