Klostermaus Lisa erzählt (Teil 4): Wie Kinder ihren Weg zu Gott finden

15. Juni 2021

Kinder in der Sonntagsschule beim Unterricht

Kinder in der Sonntagsschule beim Unterricht

Als das Kloster entstand und die erste Kirche gebaut wurde, kamen natürlich auch Kinder zu unseren Gottesdiensten. Aber sie standen neben ihren Eltern und haben nichts verstanden. Die Kinder wurden unruhig und begannen, Lärm zu machen oder umherzulaufen. Dies störte die Erwachsenen. Schließlich beschlossen die Schwestern, dass man sich mit den kleinen "Störenfrieden" einfach nur beschäftigen muss. Sie sollen die Sprache, das Kirchenslawisch erlernen, damit sie die Texte und Lieder verstehen, die im Gottesdienst vorkommen. Natürlich wurden auch die Gottesdienste selber erklärt oder wie man als orthodoxer Christ leben soll.

Weihnachtsaufführung der Sonntagsschule

Weihnachtsaufführung der Sonntagsschule

Aber sie singen, spielen, basteln oder bereiten Theaterstücke, Konzerte und andere Aufführungen vor.

Vorbereitung auf den Kommunionempfang

Vorbereitung auf den Kommunionempfang

Aber alles beginnt mit dem gemeinsamen Gottesdienst am Sonntagmorgen. Die Kinder versammeln sich in einer unserer Klosterkirchen zum gemeinsamen Gebet. Der Höhepunkt ist der Empfang der Heiligen Kommunion.

Vorbereitung auf den Kommunionempfang

Vater Rodion - der Seelsorger der Sonntagsschule

Gemeinschaft entsteht durch die gemeinsame Kommunion, durch den Empfang der Heiligen Gaben. “Christus ist unter uns - Er ist es und Er wird es sein!”

Fest zum 20-jährigen Bestehen der Sonntagsschule

Fest zum 20-jährigen Bestehen der Sonntagsschule

Gemeinsam beten, gemeinsam lernen, gemeinsam feiern! Seit nun mehr 20 Jahren besteht die Sonntagsschule. Heute lernen etwa 200 Kinder und Jugendliche das Wort Gottes und das kirchliche Leben kennen.

Aufrufe: 94
Ratings: 0/5
Votes: 0
More on the topic
Comment