„Garten der Sinne“ mit Streichelzoo

27. Mai 2021

Streichelzoo

Seit 2018 existiert auf dem Gelände des Minsker Kinderheims für Kinder mit geistigen und körperlichen Behinderungen ein „Garten der Sinne“ mit Streichelzoo.

Die Hauptaufgabe des „Gartens der Sinne“ besteht in der Rehabilitation der behinderten Kinder durch die Stimulierung angenehmer Empfindungen, Schärfung der Funktion aller Sinnesorgane oder eines einzelnen Organs durch Pflanzen, andere Naturmaterialien und Tiere, die sich harmonisch in einem Gebiet und in einem Raum befinden.

Neben der Hauptfunktion ermöglichen der „Garten der Sinne“ und der Streichelzoo den Kindern, Pflanzen und Tiere - Ziegen, Vögel, Hunde - zu pflegen und zu beobachten. Der Garten ist in Zonen unterteilt, von denen jede eine bestimmte Funktion erfüllt, die für die Entwicklung des Nervensystems wichtig ist und zur Rehabilitation behinderter Kinder beiträgt - die Wiederherstellung eines harmonischen psychoemotionalen Zustands von Menschen mit der Beeinträchtigung eines der Sinne (Hören, Sehen und Berühren).

Aufrufe: 33
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment