Tischlerei /Kunsttischlerei

1. Mai 2021

Kunsttischlerei

Hand geschnitzte Verzierungen an einem Kirchenmöbel

Im Jahre 1998 wurde die Kunsttischlerei mit dem Segen des Geistlichen Vaters des St. Elisabeth-Klosters Erzpriester Andrej Lemeschonok eröffnet. Heute ist der Arbeitsprozess bis ins Kleinste ausgefeilt. Über 20 Brüder und Schwestern, echte Meister ihres Faches, mühen sich mit Hilfe moderner Maschinen, die verschiedensten Produkte, wie im Katalog ersichtlich, zu erzeugen. Aber alles begann mit Gebeten und dem riesigen Wunsch, etwas zur Ehre Gottes und zum Wohl der Menschen zu schaffen.

Mit der Liebe zum Baum/Holz

In der Werkstatt wird mit Naturhölzern gearbeitet. Holz ist ein besonders edles Material, das Wärme, die Wahrnehmung von Komfort und Gemütlichkeit schenkt. Hier werden Hölzer unterschiedlicher Herkunft verwendet entsprechend der Art des künftigen Produktes: Eiche, Esche, Buche, Kirsche, Ahorn, Nussbaum, Mahagoni. Über Holz kann man stundenlang erzählen. Es gibt harte und weiche, widerstandsfähige und leicht zu bearbeitende; Nadelhölzer sind weich, Laubhölzer hart; jeder hat seine Besonderheiten und seinen Charakter. Harte Hölzer zeichnet ihre Langlebigkeit aus, weiche ihre Biegsamkeit. Der Eiche zum Beispiel macht Feuchtigkeit und Fäulnis nichts aus. Ein erfahrener Bildhauer oder Tischler unterscheidet die Kiefer sofort wegen der komplizierten Struktur der Ringe und gibt ihr den Vorzug, wenn es um die Anfertigung einzigartiger Modelle geht…Das Material ist wichtig, aber nicht weniger bedeutsam ist die Ausstattung. Die Werkstatt des St. Elisabeth-Klosters verfügt über eine moderne Produktionsbasis, hochtechnologische Ausrüstung und qualitativ hochwertige Werkzeuge.

Der Prozess beginnt mit dem Projekt (der schematischen Zeichnung mit allen Maßen in verschiedenen Ansichten) und endet mit dem fertigen Produkt — die Werkstatt realisiert den kompletten Zyklus der Möbelherstellung, einschließlich der Bearbeitung der Holzrohlinge, der Fertigung, Montage und Verpackung.

Aber das Wichtigste ist die Qualifikation des Meisters und sein Verhältnis zur Arbeit. In unserer Werkstatt arbeiten erfahrene Fachleute, die mit Seele und Verstand an die Sache herangehen. Ein einzigartiges, verzwicktes Projekt? Bitte! Qualitätskontrolle nach jedem Arbeitsschritt? Unerlässlich! Das Gebet auf den Lippen und den Glauben in der Seele? Unbedingt! Dank all dessen ist das Produkt, das diese Werkstatt verläßt, im In- und Ausland bekannt.

In der Kunsttischlerei werden folgende Erzeugnisse hergestellt:

  • Produkte für die Kirchengemeinde: Tische, Stühle, Schränke, kleine Regale
  • Produkte für die Kirchenausstattung: Altar, Opfertisch, Ikonenwand, Bischofssitz, Reliquar, Ripidien, Altarikonen, Laternen, Pulte, Kiote, Kerzenhalter, Kirchentüren, Golgothadarstellungen, Tabernakel
  • Kreuze aller Art und Größe
Aufrufe: 17
Ratings: 0/5
Votes: 0
More on the topic
Comment