Werkstatt für Holzbemalung

2. Mai 2021

Die schrittweise Bemalung der Holzpuppe

Die schrittweise Bemalung der Holzpuppe

Mit dem Segen des Geistlichen Vaters des St. Elisabeth-Klosters Erzpriester Andrej Lemeschonok wurde im Jahre 2014 im „Haus des Fleisses“ die Werkstatt für Holzbemalung eröffnet.

Seit dieser Zeit fertigen die Brüder und Schwestern – Künstler im Beruf und in der Berufung – wundervolle Matrjoschkas, Kugeln, Weihnachtsbaumschmuck, Schachteln – mit einem Wort, alles, was unser Leben schöner macht.

Herstellungsprozess

Was inspiriert die Künstler? Den einen vielleicht die Arbeit des Kollegen, den anderen die Natur, wieder andere erhalten ihre Inspiration aus Büchern, erklären die Mitarbeiter. Jedenfalls ist jedes einzelne Erzeugnis individuell, einzigartig und tträgt unverkennbar die Handschrift des Meisters, der es geschaffen hat.

Das Ausgangsmaterial, ein Rohling aus Holz, wird aus Russland geliefert. Die Holzoberfläche wird mit einer speziellen Grundierung versiegelt. Die besonderen Eigenschaften des Materials verlangen erstens danach, geschützt zu werden. Dies ist eine Frage der Langlebigkeit. Und zweitens, dank der Grundierung bleibt die Farbe an der Oberfläche, dort, wo sie hingehört, und versickert bzw. verläuft nicht.

Aufrufe: 13
Ratings: 0/5
Votes: 0
More on the topic
Comment