Klostermaus Lisa erzählt (Teil 19)

28. September 2021

Vor dem Gottesdienst in der Kirche

Vor dem Gottesdienst in der Kirche

Hallo Kinder, ich will Euch heute wieder einen Gottesdienst im Kloster zeigen. Wir sind schon in der Kirche und verehren als erstes die Festtagsikone, die in der Mitte der Kirche steht.

Vater Andrej beweihräuchert die Kirche

Vater Andrej beweihräuchert die Kirche

Gleich zu Beginn beweihräuchert Vater Andrej, der dem Gottesdienst vorsteht, die Kirche und alle Anwesenden.

Blumenschmuck in der Kirche

Blumenschmuck in der Kirche

Mit viel Liebe haben die Schwestern die Kirche geschmückt, da heute ein Fasttag ist, dominieren eher dunklere Farben. Alles ist in eine feierlich-festliche Atmosphäre getaucht, die auch die Gläubigen aufnehmen.

Kerzenständer in der Kirche vor der Ikonostase

Kerzenständer in der Kirche vor der Ikonostase (Ikonenwand)

Die Gläubigen stellen Kerzen auf und beten für ihre Verwandten und Bekannten um die Hilfe und den Beistand Gottes. Dann folgen sie innerlich mitbetend dem Fortgang des Gottesdienstes.

Kreuzdarstellung auf der Ikonostase

Kreuzdarstellung auf der Ikonostase

Ein Stichiron (Vers) in der Vesper lautet: Das erhöhte Kreuz fordert die ganze Schöpfung auf, das unbefleckte Leiden des an ihm Erhöhten zu besingen. Denn an ihm hat er den getötet, der uns getötet hat, und den Verstorbenen Leben geschenkt. Er hat sie mit Schönheit geschmückt und Bürger im Himmel zu werden gewürdigt, da er sie herzinnig liebt in seiner übergroßen Güte. Deshalb freuen wir uns; wir wollen seinen Namen erhöhen und hochpreisen seine hehre Herabkunft.

Der Klerus singt das Festtroparion

Der Klerus singt das Festtroparion

Der Bittgang, die Litia und schließlich die Segnung der Brote ruft uns das Tun Christi in Erinnerung und vergegenwärtigt es. Jesus lebt und ist jetzt in diesem Augenblick bei und unter uns. In unseren Bitten und Gebeten, in der Danksagung und im Lobpreis Gottes vereinen wir uns mit der ganzen Kirche Christi auf Erden und im Himmel.

Verlesung des Evangeliums

Verlesung des Evangeliums

Die wichtigsten Momente in den Gottesdiensten sind die Lesungen aus dem Evangelium. Wir hören aufmerksam zu, denn dies ist das Wort Gottes, die Verkündigung Seines Leidens und Sterbens und Seiner Auferstehung.

Festtagsikone zur Verehrung durch die Gläubigen

Festtagsikone zur Verehrung durch die Gläubigen

Jede Handlung und jede Wundertat Christi ist bedeutend, göttlich und bewundernswert; doch bewundernswerter als sie alle ist sein ehrwürdiges Kreuz.

Aufrufe: 48
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Comment