Huhn Erna und ihr Ei

3. September 2022

Erna und Hans

Erna und Hans

Bauer Manfred hat ein Huhn und einen Hahn. Erna und Hans. Sie leben bei ihm im Hühnerstall. Sieben Tage die Woche legt Erna das Huhn ein Ei. Nicht zwei und nicht drei, sondern genau eines. Sieben Tage die Woche kommt Bauer Manfred um sieben Uhr morgens und holt das Ei ab, um es für sein Frühstück zu kochen.

Doch heute ist etwas anders. Huhn Erna will ihr Ei nicht hergeben. „Erna, wo ist dein Ei?“, fragt Bauer Manfred das Huhn. Doch Erna schüttelt nur mit dem Kopf und versteckt es hinter ihrem Rücken.

Huhn Erna mit Ei

Huhn Erna mit Ei

Als Manfred um Erna herum läuft, um das Ei zu holen, dreht sie sich immer wieder weg. Auch kann er sie nicht von dem Ei verscheuchen. Bauer Manfred versteht die Welt nicht mehr. „Erna was ist denn los?, fragt er das Huhn und setzt sich zu ihr ins Stroh. Er schaut zu Hans, doch auch der tut so, als wäre er unschuldig.

Er legt die Hände in seinen Schoß und wartet, was Erna ihm zu sagen hat. Doch Erna schaut ihn nur verdutzt an, setzt sich auf das Ei und macht in aller Ruhe die Augen zu.

„Erna ich brauche doch dein Ei. Ich habe Hunger“, sagt Manfred in einem einfühlsamen Ton. Doch Erna schüttelt nur mit dem Kopf.

Er versucht es mit Futter. Doch Erna will ihr Ei nicht verlassen. Er versucht es mit Spielen. Doch auch das interessiert Erna nicht. Sie geht von dem Ei nicht weg.

Bauer Manfred sieht ein, dass es heute mit seinem Frühstücksei nichts mehr wird und geht.

Am nächsten Tag kommt Bauer Manfred wieder zu Erna. Kein neues Ei da, nur das alte von gestern, auf dem Erna immer noch sitzt.

Manfred holt seine Frau. „Komm schnell, Anna, unsere Frühstückseier sind in Gefahr!“, sagt er zu ihr und nimmt sie mit in den Hühnerstall. Als Bäuerin Anna Erna aber sieht, ist ihr klar, dass das mit den Frühstückseiern die nächsten Tage nichts mehr wird.

„Manfred, unsere Erna bekommt ein Küken“, erklärt Bäuerin Anna ihrem Mann das Wunder der Welt. Er schaut verdutzt zu Erna, die gemütlich auf dem Ei sitzt und schläft.

„Erna brütet das Ei aus. Darin ist ihr Baby“, fügt Anna hinzu, nimmt ihren Mann und geht mit ihm aus dem Stall.

Huhn Erna und ihr Küken

Huhn Erna und ihr Küken

Anna kauft für Manfred Eier im Supermarkt und schon ein paar Tage später, als Manfred wieder gespannt nach Erna schaut, ist es tatsächlich schon passiert. Das Küken ist aus dem Ei geschlüpft.

Manfred bewundert das kleine Glück und bittet Erna um Verzeihung. Fast hätte er nicht bemerkt, dass sein Huhn Mama wird und keine Lust hat, ihm ein Frühstücksei zu legen.

Auch Hans der Hahn ist froh um den Nachwuchs und wer weiß… Vielleicht gibt es ja bald zwei Frühstückseier. Natürlich bekommt dann eines davon die Frau von Bauer Manfred.

Aufrufe: 131
Ratings: 5/5
Votes: 1
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment