Hymnen am Heiligen und Großen Freitag

22. April 2022

Grabtuch Christi, gefertigt in den klostereigenen Werkstätten

Grabtuch Christi, gefertigt in den klostereigenen Werkstätten

 

Als das Lamm sah, wie man ihr Lämmchen zum Schlachten zerrte,

Folgte Maria in Qualen mit den anderen Frauen und rief:

Wohin gehst du Kind? Wem zulieb vollführst du den schnellen Lauf?

Es ist doch nicht wieder eine Hochzeit in Kana, und du eilst nun dorthin,

Aus Wasser ihnen Wein zu machen?

Soll ich mit dir gehen, Kind, oder soll ich lieber auf dich warten?

Sag mir doch ein Wort, WORT, geh nicht schweigend an mir vorbei,

Der du rein mich bewahrt hast. Denn du bist mein Sohn und mein Gott.

 

So spricht der Herr zu den Juden: Mein Volk, was tat ich dir?

Oder womit fiel ich dir zur Last?

Deinen Blinden schenkte ich Licht; deine Aussätzigen machte ich rein;

Den Mann auf der Bahre ließ ich aufrecht gehen.

Mein Volk, was tat ich dir und womit hast du mir vergolten?

Statt Manna - Galle, statt Wasser - Essig,

Statt mich zu lieben, habt ihr mich ans Kreuz geschlagen.

Ich kann nicht mehr schweigen; ich werde meine Heidenvölker rufen,

Und sie werden mich preisen zusammen mit dem Vater und dem Geist,

Und ich werde ihnen schenken

Das ewige Leben...

Kreuzigungsikone der Ikonenwerkstatt des Klosters

Kreuzigungsikone der Ikonenwerkstatt des Klosters

 

Ihr Gesetzgeber Israels, Juden und Pharisäer, der Chor der Apostel ruft euch zu:

Schaut, den Tempel, den ihr zerstört habt; schaut das Lamm, das ihr gekreuzigt habt!

Ihr habt es dem Grab übergeben, doch aus eigener Macht ist es erstanden.

Täuscht euch nicht, ihr Juden! Denn Er Selbst ist es, der im Meer euch rettete

und in der Wüste euch ernährte.

Er ist das Leben und das Licht und der Friede für die Welt.

 

Durch einen Baum verlor Adam seine Heimat im Paradies.

Durch den Baum des Kreuzes fand der Räuber ein Zuhause im Paradies.

Jener hat durch das Kosten vom Baum übertreten das Gesetz dessen,

Der ihn geschaffen hat.

Doch dieser Mitgekreuzigte bekannte ihn als Gott, obwohl Er verborgen war.

Gedenke meiner, rief er, in deinem Reich!

 

Deine lebenspendende Seite sprudelt wie die Quelle in Eden;

Deine Kirche, Christus, tränkt sie wie ein Paradies

Und teilt sich von dort wie in der Urzeit in vier Ströme, die Evangelien;

Sie bewässert die Welt, erfreut die Schöpfung und belehrt die Völker,

Gläubig anzubeten Dein Königtum.

Als Du gekreuzigt wurdest, Christus, hat die ganze Schöpfung, da sie es sah, gebebt.

Die Fundamente der Erde wurden erschüttert aus Schrecken vor Deiner Macht.

Die Sterne verhüllten sich, und es zerriß des Tempels Vorhang.

Die Berge erzitterten, und die Felsen barsten;

Und der gläubige Räuber ruft mit uns: Erlöser, gedenke!

Die Kreuzigung, Kreuzikone im Kloster hergestellt

Die Kreuzigung, Kreuzikone im Kloster hergestellt

An diesem Tage hängt am Galgen,

Der die Erde über die Gewässer hängte.

Er ist bedeckt mit einer Dornenkrone, der König der Engel.

Mit trügerischem Purpur bekleidet man Den,

Der den Himmel um das Regengewölk schleudert, der Bräutigam der Kirche.

Er ist mit Nägeln befestigt, Er erhält Backenstreiche,

Er, der im Jordan Adam befreit hat.

Er ist mit einer Lanze durchbohrt, der Sohn der Jungfrau.

Anbetend verehren wir Deine Leiden, Christus.

Zeige uns auch Deine ruhmreiche Auferstehung.

Aufrufe: 155
Ratings: 5/5
Votes: 2
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment