Hymnen zum Fest des Hl. und ruhmreichen Propheten Elias

2. August 2023

Fest des Hl. und ruhmreichen Propheten Elias

Troparion, 4. Ton:

Der Engel im Fleische, * das Fundament der Propheten, * der zweite Vorläufer der Ankunft XCti, * der ruhmreiche Elias, * hat von oben her dem Elisäus die Gnade herabkommen lassen, * Kranke zu heilen und Aussätzige rein zu machen; * und deshalb gewährt er auch Heilung ** allen, die ihn verehren.

Kondakion, 2. Ton:

Vorausverkünder und Vorausseher * der Großtaten unseres Gottes, * großnamiger Elias: * Der du einst durch dein bloße Stimme * wasserschwere Wolken herbeigeführt: ** Bitte für uns bei Gott, dem einzigen Menschenfreund.

Stichiren zur Vesper

Ton 1 ( nach: Der himmlischen Ordnungen )

Elias, den Thesbiter, hast du Barmherziger, * von der Erde hinweggenommen, o Logos, auf dem Feuerwagen. * Auf seine Bitten errette uns, * die wir gläubig dich lobpreisen * und in Freude begehen * sein gotterfülltes und ehrwürdiges Gedächtnis.

Nicht im Beben der Erde, sondern im linden Hauche * hast du geschaut das Kommen Gottes, gottseligster Elias, * das einstens dich hat erleuchtet. * Auf dem Wagen aber bist du vierspännig einhergefahren * und hast den Himmel durchquert auf ungekannte Weise, * Gottbegeisterter, mit Staunen betrachtet.

Die Priester der Schande hast du abgeschlachtet mit dem Schwerte. * Durch dein Wort hat du zurückgehalten den Himmel, * dass es nicht regne auf Erden, entflammt in göttlichem Eifer. * Erfüllt aber hast du den Elisäus * mit einem doppelten Anteil der göttlichen Gnade, weiser Elias, * indem du ihm das Schaffell hast hinterlassen.

Hl. und ruhmreichen Propheten Elias

Ton 2.

Als zwei überaus leuchtende Gestirne * sind aufgegangen dem Erdkreis * Elias und Elisäus. * Der eine hielt ferne durch das göttliche Wort * die Regentropfen des Himmels, * er überführte die Könige * und fuhr empor in die Himmel * im feurigen Wagen. * Der andere aber machte gesund die Wasser, * die da Ursache waren für die Unfruchtbarkeit, * und da er empfangen doppelte Gnade, * durchschritt er trockenen Fußes * die Fluten des Jordan. * Und nun, da sie tanzen * im Reigen mit den Engeln, * legen sie Fürsprache für uns ein, * dass errettet werden unsere Seelen.

Der Propheten göttliche Erscheinung, * heute ist neu sie aufgestrahlt * und ruft geheimnishaft zusammen * die Seelen, die sich freuen am Feste. * Der du aufgestiegen bist auf den himmelwärts fahrenden Wagen, * du abendloser Morgenstern, * dehne auseinander * die Fluten des neuen Jordan * zusammen mit Elisäus, * dem Bewundernswerten, * und mache deutlich * die Botschaft der Frömmigkeit, * da ihr in doppeltem Bilde * klar lasset erscheinen * die einige Herrlichkeit * des Alten und des Neuen Bundes, * und verdoppele den Segen * für jene, die voll Vertrauen begehen * euer hochfestliches Gedächtnis.

Gestirn der Kirchen, das nicht untergeht, * entbrannt in göttlichem Eifer, * Prophet Elias, du hast zurückgehalten * die Regentropfen des Himmels * und wurdest ernährt von einem Raben. * Könige hast du zurechtgewiesen * und Priester getötet. * Feuer hast du herabgeführt vom Himmel * und zwei Hauptleute über fünfzig Mann zu Tode gebracht. * Genährt hast du die Witwe mit Öl * und mit kleinen Resten von Mehl. * Ihren Sohn hast du erweckt durch dein Beten, * hast Feuer entzündet im Wasser * und des Jordan Fluten durchschritten. * Im Feuerwagen wurdest du hinaufgeführt in den Himmel * und hast dargereicht dem Elisäus doppelte Gnade * und bittest Gott ohne Unterlass, * dass gerettet werden unsere Seelen.

Ikona des Hl. und ruhmreichen Propheten Elias

Ton 6. ( von Byzantios )

Ehre: Komm, der Rechtgläubigen Schar, * wir wollen heute uns versammeln * im allehrwürdigen Tempel * der gottkündenden Propheten. * Lasst nach Psalmenweise uns singen * ein Lied im Zusammenklang * Christus, unserm Gott, * der sie hat verherrlicht. * In Freude und Jubel lasst uns rufen: * Sei gegrüßt, du Engel auf Erden * und Mensch im Himmel, * hochgepriesener Elias. * Sei gegrüßt, der du erworben von Gott * doppelte Gnade, * hochehrwürdiger Elisäus. * Seid gegrüßt, ihr eifrigen Helfer, * ihr Patrone und Ärzte * der Seelen und der Leiber * des christusliebenden Volkes. * Bittet, dass werden errettet * von jedem feindlichen Ansturm, * von Bedrängnis und allerlei Gefahren, * die da begehen voll Vertrauen * euer hochfestliches Gedächtnis.

Aufrufe: 425
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment