Klostermaus Lisa erzählt (Teil 15)

31. August 2021

In der Werkstatt fuer Ikonenbeschlaege

Heute besuche ich mit euch die Werkstatt für Ikonenbeschläge. Viele Ikonen sind sehr wertvoll und werden von den Gläubigen sehr verehrt. Manche Gläubigen spenden Gold, Silber und Edelsteine, um diese Ikonen später zu verzieren. Diese Verzierungen nennt man dann Beschläge. Sie können aus Metall oder Stoff gefertigt sein und werden immer mit Perlen und/oder Edel- bzw. Halbedelsteinen verziert. Im folgenden zeigen wir euch ein paar Arbeitsschritte.

Klosters Werkstatt fuer Ikonenbeschlaege

Arbeit und Gebet, Gebet und Arbeit - am Morgen um Gottes Segen und Hilfe bitten und abends alles zurück in Seine Hände legen und Gott danken.

Handarbeit

Es sieht fast wie eine Bastelstube aus. Aber es ist filigrane Handarbeit, denn solch ein Beschlag besteht aus vielen Einzelteilen.

Eine richtige Fleissarbeit

Jede Perle, jedes Steinchen wird einzeln an den Beschlag genäht. Eine richtige Fleißarbeit!

Frau sticken

Dazu braucht man Talent, eine ruhige Hand und viel Geduld!

textilen Beschlaege

Für die textilen Beschläge werden kostbare Materialien verwendet: Perlen, Edelsteine, Gold- und Silberfäden oder Drähte. Aber auch die Stoffe selbst sind von hoher Qualität - Samt oder Brokat.

Werkstatt fuer Ikonenbeschlaege

Und so sieht ein fertiger Beschlag aus! Schön, ja wunderschön! Um diese Kostbarkeit zu schützen, bewahrt man diese Ikonen in einem speziellen Kasten - Kiot genannt - auf.

Metallbeschlaege

Jetzt schauen wir uns an, wie die Metallbeschläge entstehen. die Grundlage bildet solch eine Metallfolie, die es in verschiedenen Stärken gibt, dünner oder dicker.

verschiedene Muster

Auf die Gold - oder Silberfolien werden verschiedene Muster oder Ornamente aufgebracht, geprägt und herausgearbeitet, getrieben.

kleinere Einzelteile

Verschiedene kleinere Einzelteile, die mit kleinen und großen Halbedelsteinen komplettiert wurden, ergeben schließlich ein Gesamtkunstwerk.

Orthodoxe Ikone in Oklad

Edel, ästhetisch ansprechend unterstreicht der Beschlag die Würde und Eleganz der Ikone!

Werkstattarbeiter

So wie ein Beschlag nicht nur aus einem Teil besteht, arbeiten in dieser Werkstatt viele Menschen zusammen an einem Werk. Wenn es einmal bei jemanden nicht so klappt, dann holt man sich Hilfe bei den anderen!

O, es ist immer sehr interessant, zu sehen wie all die schönen Sachen entstehen, die in unseren Ausstellungen gezeigt werden. Wenn es euch gefallen hat, dann schaut mal wieder vorbei.

Aufrufe: 79
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Comment