Klostermaus Lisa: Wochenrückblick 10

4. Juli 2022

wochenrueckblick

2. Juli: Altarfest in der Kirche zu Ehren des Hl. Johannes von Shanghai und San Francisco

Während der feierlichen Prozession zum Altarfest

Während der feierlichen Prozession zum Altarfest

Als Beschützer der Armen und Benachteiligten, unermüdlicher Beter und Wohltäter wurde der heilige Johannes von Shanghai zu einer der geistlichen Quellen unseres Klosters. Auf dem Territorium des Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit, das an unser Kloster angrenzt, wurde ihm zu Ehren eine Kirche errichtet und geweiht, damit die Patienten des Zentrums geistliche Hilfe erhalten können. Im Untergeschoss der Kirche finden Kunsttherapiekurse für ambulante Patienten und bereits Genesene statt; es gibt außerdem Selbsthilfegruppen für abhängige Menschen und ihre Angehörigen.

Metropolit Weniamin gedachte des Beginns des Großen Vaterländischen Krieges

Metropolit Weniamin beim Gottesdienst

Metropolit Weniamin beim Gottesdienst

Am 22. Juni 2022, dem Tag des nationalen Gedenkens an die Opfer des Großen Vaterländischen Krieges und des Völkermords am belarussischen Volk, hielt Metropolit Weniamin von Minsk und Saslavl, Exarch des Patriarchen von Moskau für ganz Belarus, eine Trauerfeier zum Gedenken an die Soldaten und Opfer des Großen Vaterländischen Krieges in der Heilig-Geist-Kathedrale in Minsk.

Aus unseren Werkstätten: Ein einzigartiges Grabtuch der Allheiligen Gottesgebärerin

Grabtuch der Allheiligen Gottesgebärerin

Grabtuch der Allheiligen Gottesgebärerin

„Wir haben zwei Monate lang an der Herstellung des Grabtuchs gearbeitet“, sagte Schwester Elena Poscharizkaja, Leiterin der Werkstatt für Ikonenbeschläge. “Das Leichentuch wurde vollständig von Hand gefertigt. Um es zu fertigen, haben wir Natursamt, Schmucksteine in verschiedenen Farbtönen, Zirkonia, hochwertige Perlen, Pailletten, Strasssteine und Posamente verwendet. Das fertige Grabtuch wurde in einen Originalkiot gelegt, der aus Birke besteht und walnussfarben eingetönt wurde.“

Sommer im Kloster

Auf dem kleinen Klosterteich blühen jetzt die Seerosen

Auf dem kleinen Klosterteich blühen jetzt die Seerosen

Im Sommer strahlt das Kloster eine besondere Schönheit aus: Die Bäume haben sich in dichtes Grün gehüllt und Rosen sowie viele andere Blumen blühen. In der Stille hört man das Zirpen der Heuschrecken ... Man möchte mit dem Psalmisten ausrufen: „Alles, was Odem hat, lobe den Herrn!“

Aufrufe: 198
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment