Klostermaus Lisa: Wochenrückblick 20

14. September 2022

wochenrueckblick

14. September - Beginn des Kirchenjahres: Indiktion

Ikone zum Festevangelium (Lk 4, 18)

Ikone zum Festevangelium (Lk 4, 18)

Troparion von der Indiktion, 2. Ton:

Schöpfer der ganzen Schöpfung, * der Du in Deiner Macht * Fristen und Zeiten gesetzt: * Segen, o Herr, in Deiner Güte * den Kranz des Jahres, * und auf die Fürbitten der Gottesgebärerin * bewahre in Frieden Deine Kirche, * unser Volk und diese Deine Gemeinde, ** und rette uns alle.

Kondakion von der Indiktion, 2. Ton:

Der in der Höhe Du wohnest, * XC, o König, * Schöpfer und Former all dessen, * was sichtbar und unsichtbar ist, * der Du Tage und Nächte * und Fristen und Zeiten geschaffen, * segne jetzt den Kranz des Jahres * und behüte und bewahr’ in Frieden * unser Land und unser Volk * und alle Menschen, ** der Du doch reich an Erbarmen bist.

12. September - Gedächtnis unseres ehrwürdigen Vaters Alexander Swirskij

Höhleneingang auf Walaam und Ikone des Heiligen

Höhleneingang auf Walaam und Ikone des Heiligen

Troparion, 4. Ton:

Von Jugend an hast du, o Gottweiser, * mit geistlicher Sehnsucht deine Wohnung in der Wüste genommen; * den Fußspuren XCti zu folgen hast eifrig du verlangt; * deshalb strömten die Scharen der Engel herbei, als sie sahen, * wie du im Fleische die unsichtbaren Lockungen siegreich bekämpft * und die Heere der Leidenschaften durch deine Enthaltsamkeit besiegt. * So bist du auf Erden den Engeln gleich erschienen; * flehe, o ehrwürdiger Alexander, zu XC, unserm Gott, ** dass Er unsere Seelen errette.

Kondakion, 8. Ton:

Als hellleuchtender Stern erstrahlest du heut, o Vater, in den russischen Landen, * denn nachdem du in der Wüste Wohnung genommen, * hast du inständig dich gesehnt, den Fußstapfen XCti nachzufolgen. * Du nahmst Sein heiliges Joch, das ehrwürdige Kreuz auf deine Schultern * und tötetest ab die Regungen des Fleisches durch die Mühsal deines Heldentums. * Deshalb rufen wir zu dir mit lauter Stimme: * Rette deine Herde, die du gesammelt hast, o Weiser, * auf das wir dir singen: Sei gegrüßt, ehrwürdiger Alexander, du unser Vater.

11. September - Hochfest der Enthauptung des ruhmreichen Propheten, Vorläufers und Täufers Johannes.

Diese Ikone befindet sich in einer unserer Kirchen

Diese Ikone befindet sich in einer unserer Kirchen

Troparion, 2. Ton:

Mit Lobpreis gedenken wir des Gerechten, * doch dir, o Vorläufer, genügt das Zeugnis des Herrn. * Denn du wurdest als der Propheten Verehrungswürdigster ausgezeichnet; * warst du doch würdig, * den Vorherverkündeten im Flusse zu taufen. * Daher warst du auch Kämpfer für die Wahrheit: * mit Freuden brachtest du selbst denen in der Unterwelt * frohe Kunde von dem im Fleische erschienenen Gott, * der hinwegnimmt die Sünde der Welt ** und uns gewährt das große Erbarmen.

Kondakion, 5. Ton:

Die ruhmreiche Enthauptung des Vorläufers * geschah nach göttlichem Ratschluss, * denn künden sollte er den Bewohnern der Unterwelt * die Ankunft des Erlösers; * wehklagen soll nun Herodias, * die den frevelhaften Mord erbeten, * denn sie liebte nicht das Gesetz Gottes * noch den Äon des Lebens, ** sondern nur den Trug und die Vergänglichkeit.

8. September - Fest der Begegnung der Ikone der Allheiligen Gottesgebärerin von Wladimir

Ikone der Gottesmutter “Wladimirskaja” aus der eigenen Werkstatt

Ikone der Gottesmutter “Wladimirskaja” aus der eigenen Werkstatt

Troparion, 4. Ton:

Heut ist festlich geschmückt Moskau, die ruhmvolle Stadt * da sie deine wundertätige Ikone * wie einen Sonnenstrahl, o Gebieterin, empfangen; * auch wir kommen jetzt zu ihr gezogen * und bitten dich und rufen also: * o allwunderbare Gebieterin, Gottesgebärerin! * bitt XC unsern Gott * der aus dir Sein Fleisch annahm * dass Er uns und alle Christen * vor allen Angriffen des Feindes * unversehrt bewahre * und in Seiner Barmherzigkeiten ** uns alle errette!

Kondakion, 8. Ton, nach: Der siegreichen:

Der siegreichen Herzogin als Siegespreis * weihen dies glänzende Fest der Begegnung mit dir * wir, deine Diener, dir, Gottesgebärerin; * denn wir werden vom Übel befreit durch die Ankunft * deines hehren Bildes, o Gebieterin; * und so rufen wir dir wie immer zu: ** sei gegrüßt unvermählte Braut!

Aufrufe: 64
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment