Klostermaus Lisa: Wochenrückblick 22

28. September 2022

Fest der Ikone der Gottesmutter vom “Nicht verbrennenden Dornbusch”

Fest der Ikone der Gottesmutter vom “Nicht verbrennenden Dornbusch” (4./17. September)

Troparion von der Ikone, 4. Ton:

Der einst im Feuer des vom Moses erschauten unverbrannten Dornbuschs das Mysterium Seiner Fleischwerdung aus Maria, der eheunkundigen Jungfrau vorgebildet: Er hat als Urheber aller Wunder und als Schöpfer der ganzen Schöpfung jetzt ihre heilige Ikone durch viele Wunder verherrlicht und hat sie den Gläubigen zur Heilung ihrer Krankheiten und zur Bewahrung vor dem Feuer geschenkt; und deshalb rufen auch wir der Allgebenedeiten zu: Hoffnung du der Christen, bewahre alle, die da auf dich hoffen, vor jeder drückenden Not vor Feuer und Blitzesgefahr und rette in deiner Barmherzigkeit unsere Seelen.

Kondakion von der Ikone, 8. Ton:

Lasset die Sinne des Leibes und der Seele uns reinigen, auf dass wir das Göttliche Mysterium schaun, das da einst Moses, dem großen Propheten als Bild im Dornbusch geoffenbaret ward, als dieser brannte, aber nicht verbrannte; denn wir erkennen darin die erste Verkündigung deines samenlosen Gebärens, o Gottesmutter, und wir fallen deshalb nieder vor dir und unserm aus dir geborenen Erlöser und rufen voller Ehrfurcht: Sei gegrüßt, Gebieterin, du Schutz und Zuflucht und Rettung unsrer Seelen.

Gedenken des Wunders des Erzengels Michael in Chonä (Kolossä)

Gedenken des Wunders des Erzengels Michael in Chonä (Kolossä)

Troparion vom Erzengel, 4. Ton:

Heerführer der himmlischen Scharen, wir Unwürdigen flehen dich an: Wolle durch deine Gebete uns umschirmen, im Schatten der Flügel deiner körperlosen Glorie uns bewahren. Auf den Knien rufen wir inständig: Erlöse uns aus den Gefahren, du Führer der oberen Mächte!

Kondakion, 2. Ton:

Heerführer Gottes Diener der göttlichen Herrlichkeit, Richtschnur für die Menschen, erbitte für uns, alles, was heilsam ist und das große Erbarmen, denn du bist der Heerführer der Körperlosen.

Gedächtnis der Hll. und gerechten Gottesahnen Joachim und Anna

Gedächtnis der Hll. und gerechten Gottesahnen Joachim und Anna

Troparion von den Gottesahnen, 1. Ton:

Joachim und Anna, die in der Gnade des Gesetzes die Gerechtigkeit erlangten, sie gebaren uns voraus den gottgeschenkten Knaben; und deshalb feiert heut strahlend hell, in fröhlichem Feste die Göttliche Kirche euer hehres Gedächtnis und rühmt Gott, der da erhöhet hat im Hause Davids das Horn unsres Heils.

Kondakion von den Gottesahnen, 2. Ton:

Nun ist Anna voll Freude, gelöst von den Fesseln der Unfruchtbarkeit, denn sie nährt die Allreine und ruft deshalb alle zusammen, Jenem zu lobsingen, der da den Menschen aus ihrem Schoße die allein mannesunkundige Mutter gab.

Hl. Siluan vom Berg Athos

Hl. Siluan vom Berg Athos

Troparion, 4. Ton:

Auf dem Pfad der Demut und durch deine Gebete empfingst du Christus als Lehr-meister. In deinem Herzen bezeugte der Heilige Geist deine Rettung. Darum sind alle Menschen berufen in Freude und Hoffnung dein Gedächtnis zu feiern. Heiliger Vater Siluan, bete zu Christus unserem Gott, dass Er errette unsere Seelen.

Kondakion, 8. Ton:

Während deines Lebens auf Erden dientest du Christus und folgtest Seinem Pfad. Im Himmel betrachtest du nun Ihn, den du geliebt hast, bei Ihm wohnend, wie er seinen Auserwählten verheißen hat. Heiliger Vater Siluan, unterweise uns auf dem Weg, den du gegangen bist.

Aufrufe: 93
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment