Klostermaus Lisa: Wochenrückblick 25

18. Oktober 2022

news

26. September: Fest der Entschlafung des Hl. Apostels und Evangelisten Johannes des Theologen

Fest der Entschlafung des Hl. Apostels und Evangelisten Johannes des Theologen

Troparion, 2. Ton

Lieblingsapostel Christi, unseres Gottes * eile, für uns Schuldbeladene zu bitten * denn Er, der dir gestattet einst, an Seiner Brust zu ruhn * Er wird empor dich heben * wenn du für uns bei Ihm zu Füssen fällst: * so bitte Ihn, o Gottesweiser * dass Er Sein Licht bei allen Völkern verbreite * uns aber Seinen Frieden schenke ** und das große Erbarmen.

Kondakion, 2. Ton, nach: Die in Fürbitten:

Jungfräulicher, wer soll deine Großtaten verkünden? * denn Wunder gießest du aus * und lässest Heilungen fließen * und betest für uns alle ** als Künder Gottes und Freund Christi!

30. September: Das Gedächtnis unseres Vaters unter den Heiligen Michael, des ersten Metropoliten von Kiew und Wundertäters von ganz Russland

Das Gedächtnis unseres Vaters unter den Heiligen Michael

Troparion, 4. Ton:

Heut hat sich die Weissagung des Erstberufenen der Apostel erfüllt * denn auf diesem Berge erstrahlte die Gnade * und der Glaube ward verbreitet. * Und alle durch den Unglauben alt gewordenen, * wurden durch das göttliche Bad von neuem belebt. * Zu einem auserwählten Volk sind sie geworden, * zu einem königlichen Priestertum, zu einem heiligen Geschlecht, * zu einer christlichen Herde, * als deren erster Hirte du erschienen bist, * denn du hast als erster * ihnen durch die Taufe gedient. * Jetzt stehst du vor dem Gebieter, * vor XC, unserm Gott, * bitte Ihn, dass wir alle errettet werden, ** denn bei Ihm findest du Gehör, als Hierarch Gottes und Diener des Heiligtums.

Kondakion, 2. Ton:

Als ein zweiter Moses, * hast du dich Russland erzeigt, o Vater, * denn den geistigen Weinstock, * hast vom Götzendienst in Ägypten * in das vom Propheten vorausbezeichnete Land gebracht: * Es wird, so sagt er, der Glaube im Lande grundgelegt * und auf den Höhen der Berge von Kiew * wird höher als der Libanon * die Frucht wachsen, die die ganze Welt ernährt; * von ihr gekostet preisen wir dich selig, ** o Hoherpriester Gottes.

1. Oktober: Mariä Schutz (Pokrow)

Mariä Schutz (Pokrow)

Troparion, 4. Ton:

Heut feiern strahlend wir Rechtgläubigen ein Fest * überschattet von deiner Ankunft, o Gottesmutter * und auf dein heilig Bild ergriffen schauend, rufen wir: * nimm uns unter deinen hehren Schutz! * Befreie uns von allem Übel * und bitt’ Christus, deinen Sohn, unsern Gott ** dass Er unsere Seelen errette.

Kondakion, 3. Ton, nach: Die Jungfrau:

Die Jungfrau erscheint heute in der Kirche, * und betet mit den Chören der Heiligen unsichtbar bei Gott für uns; * Engel und Hohepriester fallen ehrfürchtig nieder, * Apostel aber und Propheten frohlocken: ** denn um unseretwillen bittet die Gottesgebärerin den urewigen Gott.

Zu Besuch in unserem Kloster: Die wundertätige Ikone der Allreinen Gottesmutter “Feodorowskaja”

Die wundertätige Ikone der Allreinen Gottesmutter “Feodorowskaja”

Aus Anlass unseres Festival "Die Freude", das vor dem Fest der Gottesmutter “Mariä Schutz” in unserem Kloster stattfindet, überreichte die Vorsteherin des Nonnenklosters in Kostroma, Äbtissin Innokentija (Trawina), unserem Kloster eine Kopie der alten wundertätigen Ikone der Gottesmutter "Feodorowskaja".

Aufrufe: 93
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment