Österliches Stundengebet

24. April 2022

oesterlich geschmueckte Ikonostase in der Klosterkirche

Österlich geschmückte Ikonostase in der Klosterkirche

Um der Fürbitten willen unserer heiligen Väter, Herr Jesus Christus, unser Gott, erbarme Dich unser.

OSTERTROPARION

Christ ist erstanden von den Toten, im Tode bezwang er den Tod und hat allen in den Gräbern das Leben gebracht.(3x)

AUFERSTEHUNGSHYMNUS

Christi Auferstehung haben wir geschaut, so lasst uns niederfallen vor dem heiligen Herrn, vor Jesus, dem allein Sündelosen: vor Deinem Kreuz fallen wir nieder, o Christe, und rühmen und preisen Deine heilige Auferstehung; denn Du bist unser Gott, außer Dir kennen wir keinen andern, nur Deinen Namen rufen wir an. Wohlan denn, all ihr Gläubigen: lasst uns niederfallen vor Christi heiliger Auferstehung; denn sieh: durch das Kreuz kam Freude in alle Welt; immer wenn den Herrn wir preisen, lobsingen wir Seiner Auferstehung; denn da Er das Kreuz erduldete, hat Er durch Seinen Tod den Tod vernichtet.

HYPAKOI

Die früh am Morgen hinauseilenden Frauen um Maria fanden den Stein vom Grabe weggewälzt; doch hörten sie von einem Engel: „Ihn, der im ewigen Lichte wohnt, was sucht ihr Ihn als Menschen unter den Toten? Seht hier die Grabestücher! Laufet und kündet der Welt: Der Herr ist auferstanden und hat den Tod getötet; denn Er ist der Sohn Gottes, der das Menschengeschlecht errettet.“

KONDAKION

Bist Du auch ins Grab hinab gestiegen, o Unsterblicher, so hast Du doch die Gewalt der Hölle zerstört und bist als Sieger von neuem erstanden, Christus, o Gott; den Balsam tragenden Frauen riefest Du „Freuet Euch!“ zu, Deinen Aposteln botest Du Frieden, und den Gefallenen schenktest Du die Auferstehung.

Geschmueckte Auferstehungsikone in der Klosterkirche

Geschmückte Auferstehungsikone in der Klosterkirche

IKOS

Die Sonne, die noch vor der Sonne im Grabe untergegangen, suchten einst als Tageslicht die Salben tragenden Frauen, und noch vor ihrem Aufgang kamen sie zusammen und sagten: „Freundinnen kommt, lasst uns mit Balsam den lebenspendenden, nun begrabenen Leichnam salben; das Fleisch, das den gefallenen Adam auferweckt und das nun ruht im Grabe. Wohlan, lasst uns eilen und niederfallen wie damals die Weisen und lasst uns Ihm Myrrhe darbringen als unsere Gabe, wenn Er auch nicht mehr in Windeln gewickelt ist, sondern in Grabestücher. Und so lasst uns weinen und rufen: Ach, Gebieter, steh auf und schenke den Gefallenen die Auferstehung!“

Mit dem Leibe warst du im Grab, mit der Seele im Hades als Gott, warst im Paradies mit dem Räuber, auf dem Throne, Christus, mit dem Vater und Geist, alles erfüllend, selbst unumgrenzt.

Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste

Als lebenbringend, über das Paradies erhaben an Schönheit, in Wahrheit glänzender als jedes Königsgemach erwies sich, Christus, dein Grab, das unserer Auferstehung Quelle ist.

Jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.

Des Höchsten geweihtes und heiliges Zelt, Freude Dir. Denn durch Dich, Gottesmutter, ist die Freude denen verliehen, die rufen: Du bist gebenedeit unter den Weibern, untadlige Herrin.

Herr, erbarme Dich. (40x)

Ehre sei…

Geehrter als die Cherubim…

Christ ist erstanden von den Toten… (3x)

Ehre sei…

Herr, erbarme Dich. (3X)

Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme Dich unser um der Fürbitten willen Deiner allreinen Mutter, unserer ehrwürdigen und Gott tragenden Väter und aller Heiligen. Amen.

Aufrufe: 124
Ratings: 5/5
Votes: 3
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment