Ostertroparion “Christ ist erstanden” (arabisch, finnisch, georgisch)

3. Juni 2021

“Christ ist erstanden von den Toten, im Tode bezwang Er den Tod und hat allen in den Gräbern das Leben geschenkt.”

Diese Worte begleiten uns durch die gesamte Osterzeit. Das Ostertroparion ist das Charakteristikum für die Feier des orthodoxen Osterfestes. Sein Autor oder das Datum seiner Entstehung sind unbekannt, aber es wird angenommen, dass es vor dem 6. Jahrhundert gedichtet wurde.

Die Gesänge werden vom Chor "Freue dich" dargeboten. “Freue dich” ist der Name eines Chores, der von Schwestern der Barmherzigkeit des St. Elisabeth-Klosters (Minsk, Belarus) gegründet wurde. Der Chor singt orthodoxe Kirchengesänge und traditionelle geistliche Lieder. Zusammen mit dem Klerus des Klosters kümmern sich die Schwestern um Menschen in Krankenhäusern, Waisenhäusern und Internaten. Der Chor nimmt an Gottesdiensten im Kloster und in anderen Kirchen teil. Die Schwestern treten auch in Konzertsälen auf und geben Wohltätigkeitskonzerte.

Aufrufe: 57
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Comment