Reisereporterin Lisa. Teil 13

22. September 2023

Lisas Reisebericht 13

Kloster Walaam II

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wurden zwölf von dreizehn Skiten bereits wieder aufgebaut und die Bauarbeiten zur Wiedererrichtung der Skit des Hl. German sind im vollen Gange.

Skit des Hl. Nikolaj

Skit des Hl. Nikolaj

Die bereits renovierten und wieder besiedelten Skiten sind folgende: Skit des Hl. Nikolaj Skit zu Ehren Allerheiligen Skit des Hl. Vorläufers und Täufers Johannes Skit des Hl. Sergij von Walaam Skit des Hl. Propheten Elias Skit des Hl. Alexander von Swir Skit zu Ehren der Gottesmutterikone von Smolensk Skit von Gethsemane Skit zu Ehren der Auferstehung Christi Skit zu Ehren der Gottesmutterikone von Konew Skit zu Ehren der Gottesmutterikone von Wladimir Skit zu Ehren des Hl. Awramij.

Insel des Hl. Alexander von Swir, Eingang zur Höhle des Heiligen

Insel des Hl. Alexander von Swir, Eingang zur Höhle des Heiligen

Die Besichtigung des Klosterensembles für Tagesbesucher beginnt am Anleger in der Großen Nikon-Bucht.

Anleger in der Großen Nikon-Bucht

Anleger in der Großen Nikon-Bucht

Als erstes erreicht man das auf einer Anhöhe gelegene Auferstehungs-Kloster, das 1906 vom reichen Kaufmann Sibirjakow gestiftet wurde.

Blick hinauf zum Auferstehungs-Skit

Blick hinauf zum Auferstehungs-Skit

In einem gemütlichen Spaziergang über den Klosterweg erreicht man die hölzerne Gethsemane-Skit (1911 errichtet) mit türkisfarbenen Kuppeln.

 Gethsemane-Skit

Gethsemane-Skit

Setzt man den Weg durch den Mischwald fort, kommt man zum Hauptkloster des Archipels, das ca. 6 km vom Anleger entfernt ist.

Auf dem Weg zum Hauptkloster

Auf dem Weg zum Hauptkloster

Die Christi-Verklärungs-Kathedrale kann auch mit einem Ausflugsboot vom Anleger erreicht werden. Die Christi-Verklärungs-Kathedrale mit fünf blauen Kuppeln, 1887 von Georgij Karpow errichtet, wurde in den letzten Jahren wieder in die Pracht des 19. zurückversetzt und bietet einen imposanten Eindruck.

Anlegestelle in der Nähe des Hauptklosters

Anlegestelle in der Nähe des Hauptklosters

Die grüne Insel mit den vielen kleinen Buchten war und ist ein besonderer Anziehungspunkt für Pilger aus Russland und der ganzen Welt. Sie besitzt einen einzigartigen landschaftlichen Reiz.

Juninebel

Juninebel

Viele Künstler waren von den herrlichen Aussichten auf die Bucht und den Wald fasziniert, u.a. P. Tschaikowskij, N. Leskow, A. Tolstoj, Schischkin, Wassiljew, Klodt.

Mönch beim Psaltergebet

Mönch beim Psaltergebet

Man muss die Insel Walaam selbst besuchen, um zu verstehen, wie lebendig das gläubige Russland ist, und um die herbe Schönheit dieser abgelegenen Insel zu bewundern.

Aufrufe: 416
Ratings: 5/5
Votes: 1
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment