Reisereporterin Lisa. Teil 3

14. März 2023

Lisas Reisebericht

Kirche des Hl. Sergij von Radonesch

Unser kleiner Ausflug führt uns heute hinaus aufs Land. Etwa 15 km vom Minsker Kloster entfernt, befindet sich der Frauen-Klosterhof, ein Resozialisierungszentrum für Frauen.

Eine Gruppe von rund 30 Frauen in verschiedensten schwierigen Lebenssituationen führen hier ein beschauliches Dorfleben zwischen Gebet und Arbeit.

Außenansicht der Kirche

Außenansicht der Kirche

Mittelpunkt des Klosterhofs ist die Kirche des Hl. Sergij von Radonesch, die allmählich auch innen Gestalt annimmt. Auf dem Fundament der alten, abgebrannten Kirche wurde eine neue Holzkirche errichtet, die zur geistlichen Heimat der Bewohnerinnen des Klosterhofs wurde.

Im Innern der Kirche

Im Innern der Kirche

Morgens und abends versammeln sich die Frauen hier zum Gebet. Am Dienstag kommt der Geistliche Vater des Klosters und feiert mit den Bewohnerinnen des Klosterhofs sowie Gästen die Hl. Liturgie.

Beim Gottesdienst

Beim Gottesdienst

Besonders feierlich wird jedes Jahr das Altarfest begangen. Viele Schwestern aus Minsk, Freunde, Wohltäter und Bekannte reisen an, um an diesem feierlichen Gottesdienst teilzunehmen.

Prozession

Prozession

Im letzten Jahr konnten dank der Spenden unserer Wohltäter Glocken für unsere Kirche erworben und schließlich feierlich geweiht werden. Jetzt rufen sie die Gläubigen aus der Umgebung zum Gottesdienst auf den Klosterhof.

Neue Glocken

Neue Glocken

Damit endet schon wieder unsere kleine Entdeckungstour auf dem Frauenklosterhof, den wir in Richtung Minsk verlassen. Dort besuchen wir die Friedhofskirche zu Ehren des Hl. Lazarus. Also bleibt wie immer schön neugierig!

Aufrufe: 509
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Artikel zum Thema
Comment