Klostermaus Lisa erzählt (Teil 20): Über Bienen und ihren Fleiß

5. Oktober 2021

Eine Biene

Eine Biene

Bienen sind emsige Helfer des Menschen: Sie liefern uns Honig und Wachs, sorgen dafür, dass wir reichlich Früchte ernten können, weil sie die Blüten der Pflanzen bestäuben.

Heute besuchen wir die Imkerei des Klosters.

Ein reges Treiben an der Bienenstock

Ein reges Treiben an der Bienenstock

Hier seht ihr unsere fleißigsten Mitarbeiterinnen beim Anflug auf ihre Wohnstätte. An den Öffnungen der Bienenstöcke herrscht stets ein reges Treiben.

Kästen für die Bienen

Kästen für die Bienen

Der Imker bietet den Bienen einen sicheren Platz, indem er ihnen Kästen zur Verfügung stellt, in die sie ihre Waben bauen können.

Der Imker

Der Imker

Er hält die Kästen sauber, versorgt die Bienen mit Trinkwasser, entfernt regelmäßig alte Waben und kontrolliert, ob die Bienen gesund sind.

Hier kann man viel Futter finden

Hier kann man viel Futter finden

Außerdem bringt er die Bienenvölker zu geeigneten Plätzen, an denen sie viel Futter finden - zum Beispiel zu blühenden Feldern.

Bienen sind hervorragende Baumeisterinnen

Bienen sind hervorragende Baumeisterinnen

Bienen sind hervorragende Baumeisterinnen und machen sich ihr Zuhause selbst: sie produzieren senkrecht hängende Wachsplatten - die sogenannten Waben.Dort bringen sie sechseckige Zellen an, in denen sich die Larven entwickeln und Vorräte aufbewahrt werden. Die Waben eines Bienenstocks sind ein kleines Wunderwerk: Die sechseckige Form der Zellen passt perfekt ineinander. So geht kein Millimeter Platz verloren.

Waben

Waben

Kommt eine Biene mit dem im Honigmagen gespeicherten Nektar vom Sammeln zurück, würgt sie den Inhalt in den Mund einer so genannten Ammen-Biene.

Bienen an ihrer Arbeit

Bienen an ihrer Arbeit

Sie mischt den Nektar mit einem Stoff, den sie in einer Drüse produziert, füllt ihn in eine Zelle und verschließt sie mit Wachs. So entsteht der Honig, der den Bienen im Winter als Nahrung dient.

Wie man Honig erntet

Wie man Honig erntet

Pro Tag kann ein Bienenvolk bis zu einem Kilogramm Honig produzieren.

Bienenwachskerzen

Bienenwachskerzen

Und natürlich erntet er den Honig. Dazu werden die Waben aus dem Stock genommen und mit hoher Geschwindigkeit in einer Maschine geschleudert. Dabei wird der Honig aus den Wachswaben gelöst. Als Ersatz für den Honig gibt der Imker den Bienen Zuckerwasser als Winternahrung.

Aufrufe: 129
Ratings: 0/5
Votes: 0
Mehr zum thema
Comment